Geopolitische Krise in Europa – Bleibt der Klimaschutz jetzt auf der Strecke?

16.03.2022

„Geopolitische Krise in Europa – Bleibt der Klimaschutz jetzt auf der Strecke?“

Die CDU Königswinter lädt herzlich zur  Podiumsdiskussion „Geopolitische Krise in Europa – Bleibt der Klimaschutz jetzt auf der Strecke?“ ein. Die Veranstaltung findet im digitalen Format am Donnerstag, 31.03.2022 um 19 Uhr statt.

Als Teilnehmer für die von Herrn Markus Hartmann moderierten Diskussion konnten wir 

  • Frau Ursula Heinen-Esser (Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen)
  • Herrn Harald Ganns ( Botschafter a.D.,  Senior Advisor United Nations Bonn) sowie
  • Herrn Lasse Scherbarth und Frau Maike Seuffert (beide Fridays-for-Future Bonn)

gewinnen.

Themen wie „Nachhaltigkeit und Klimaschutz“ haben – richtigerweise – in den letzten Jahren immer mehr Raum und Akzeptanz in der gesellschaftlichen Diskussion bekommen.
In den letzten Wochen haben wir nun erlebt, wie sich in kurzer Zeit der bislang sicher geglaubte Frieden in Europa auflösen kann und sich gleichzeitig viele unserer Prioritäten verändern. Einige Menschen in unserer  Gesellschaft sprechen bereits von einer Zeitenwende. Unsere Gedanken sind in dieser schweren Zeit vor allem bei den Menschen in der Ukraine sowie den zahlreichen ukrainischen Flüchtlingen, über welche dieser Krieg unsagbares Leid gebracht hat.

Wie gehen wir jetzt mit der neuen geopolitischen Lage um und gibt es noch Platz für „Nachhaltigkeit und Klimaschutz“ in unserer neuen Welt?

Über diese und weitere Fragen möchten wir mit Ihnen und unseren Gästen ins Gespräch kommen. Wir freuen uns auf einen interessanten Austausch mit Ihnen.

Interessierte können sich gerne per Mail unter info [at] cdu-koenigswinter.de (subject: Podiumsdiskussion%20am%2031.03.2022, body: Bitte%20senden%20Sie%20mir%20den%20Einwahllink%20f%C3%BCr%20die%20Podiumsdiskussion%20zu.) anmelden und bekommen anschließend den Einwahllink an ihre E-Mail-Adresse übersandt.